Konditionen für Festgeld Zinsen

Bei Termin- oder Festgeld werden der Zinssatz und der Anlagezeitraum von vornherein festgelegt. Dabei handelt es sich um eine mittelfristige Geldanlage. Ein Festgeldkonto ist für sicherheitsorientierte Sparer empfehlenswert, die ihr Geld sicher und fest für einen längeren Zeitraum anlegen wollen. Dabei muss man sich aber im Klaren darüber sein, dass man innerhalb des festgesetzten Zeitraums nicht auf das Geld zugreifen kann.

Hohe Festgeld Zinsen

Die Festgeld Zinsen werden vertraglich festgesetzt und für den Vertragszeitraum garantiert, unabhängig davon, ob die Marktzinsen Schwankungen unterliegen oder nicht. Damit ist von Anfang an klar, wie hoch nach Ablauf der Vertragslaufzeit der Betrag ist, den man wieder ausbezahlt bekommt. In der Regel liegen Festgeld Zinsen auf relativ hohem Niveau und stellen deshalb eine attraktive Alternative zu Investmentfonds dar. Aber auch wenn prinzipiell gilt - je länger das Geld fest angelegt wird, desto höher sind die Festgeld Zinsen - eignet sich das Festgeldkonto nicht für langfristige Geldanlagen, da dafür die Zinssätze im Zinsen Vergleich wiederum vergleichsweise schlecht sind. Wer sich einen Überblick über die verschiedenen Festgeld-Angebote machen will, kann mithilfe des Festgeldrechners von Tarife.de die aktuellen übersichtlich Festgeld-Zinsen vergleichen.

Festgeld Zinsen: Anlagedauer und Konditionen beachten

Da das Geld auf dem Festgeldkonto für bestimmte Zeit gebunden ist, ist es umso wichtiger, sich die Entscheidung für das richtige Festgeldkonto nicht zu einfach zu machen. Stattdessen sollte sie gründlich durchdacht sein. Denn außer den Festgeld Zinsen gibt es weitere wichtige Kriterien, die in die Entscheidungsfindung miteinbezogen werden sollten.

Dazu gehören die Mindest- beziehungsweise Maximaleinlage, die Laufzeiten sowie die Einlagensicherung durch die Bank. Nur wenigen Banken ermöglichen es, ein Festgeldkonto mit einer Mindesteinlagesumme von 500 oder 1.000 Euro zu eröffnen. In der Regel sind Anlegesummen von 2.000 bis 5.000 Euro üblich. In Ausnahmefällen kann die Mindesteinlage sogar noch höher sein. Für Sparer mit schmalem Budget sind daher gut verzinste Sparbücher oder Tagesgeldkonten meist eine lohnenswerte Alternative.

GeldanlageFestgeld Zinsen können von einem Geldinstitut zum anderen variieren. Wer sich hier nicht vorher informiert, verschenkt unter Umständen Geld.© Tobif82 / Fotolia.com

Sicherheit beim Festgeldkonto

Die Höhe der Festgeld-Zinsen variiert nach der Anlagedauer. Grundsätzlich gilt: Je länger man sein Kapital bei der Bank anlegt, desto höhere Zinsen erhält man in der Regel dafür. Die Laufzeiten von Festgeldkonten können zwischen einem, drei, sechs, 12, 24, 36, 48 und 60 Monaten betragen. In Zeiten der Finanzkrise ist für viele Verbraucher auch der Sicherheitsaspekt stärker in den Fokus gerückt. Mit einem Festgeldkonto geht man kein Risiko ein, denn in Deutschland sind gleich mehrere Einlagensicherungssysteme aktiv. Durch die gesetzliche Einlagensicherung ist das Geld von Kunden mit einem Betrag von maximal 100.000 Euro abgesichert. Viele Banken haben außerdem zusätzliche Sicherungssysteme, wie die Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken.

Beste Festgeld-Zinsen finden im Vergleich

Um die zahlreichen Angebote der Banken übersichtlich zu vergleichen, lohnt sich für Sparer ein Festgeld Vergleich. Mit unserem Tarifrechner finden sich schnell die besten Festgeld-Angebote. Der Rechner ermittelt anhand des gewünschten Anlagebetrages und der Anlegedauer die passenden Konten und zeigt, wo man aktuell die besten Festgeld-Zinsen bekommt. Im direkten Leistungsvergleich der Banken erhalten Kunden zudem umfassende Informationen zur Verzinsung, Mindesteinlage, Höchsteinlage und Einlagensicherung. Auf diese Weise kann man sich ganz einfach einen Überblick über die verschiedenen Angebote und Konditionen verschaffen.

Zinsen

Tagesgeld

Wer lieber kurzfristig auf sein Geld zugreifen und trotzdem höhere Zinsen als beim Girokonto bekommen möchte, für den eignet sich Tagesgeld.

Tagesgeld Vergleich

Finanzmarkt

Depotkonto

Wer auf sehr hohe Renditen aus ist, der sollte ein Depotkonto ins Auge fassen. Allerdings muss man wissen, dass es keine Garantien auf Gewinne gibt.

Depotkonto Vergleich

Gutachten

Kapitalanlage

Für Sparer ist ein Anlagemix meist empfehlswert, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Am besten sucht man Hilfe bei einem Bankberater.

Kapitalanlage Vergleich