Die Erdgaspreise werden wohl weiter steigen

Die Erdgaspreise machen zwar momentan keine negativen Schlagzeilen, befinden sich aber schon seit einiger Zeit auf konstant hohem Niveau. Festgelegt werden die Erdgaspreise an den Energiemärkten. Daneben richtet sich ihre Preisentwicklung immer noch nach dem Ölpreis, auch wenn nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs die Erdgaspreise nicht mehr ausschließlich am Ölpreis ausgerichtet werden dürfen. Nichtsdestotrotz gilt auch heute: Wer sich vor unangenehmen Überraschungen schützen will, sollte die Preisentwicklung von Heizöl verfolgen. Auch ein Gasanbieter Vergleich hilft, einen Überblick über den Markt zu bekommen.

Gasvergleich

  • bis zu 500 € sparen
  • Tarifwechsel online
  • keine Kündigung nötig
  • Versorgungssicherheit
Kundengruppe
Kundengruppe Wählen Sie bitte die Kundengruppe, zu der Sie gehören. Unter Privatkunden verstehen wir Haushaltskunden. Gewerbekunden haben ein Geschäft oder Gewerbe bzw. einen landwirtschaftlichen Betrieb.
   
Gasverbrauch in kWh (Kilowattstunden)

Um die Gaspreise zu vergleichen, wird der jährliche Gasverbrauch in Kilowattstunden (kWh) pro Jahr benötigt. Den Gasverbrauch können Sie der letzten Gasrechnung entnehmen. Sollte auf der Gasrechnung nur das Kubikmetervolumen (m3) zu finden sein, können Sie diesen Wert mit 10 multiplizieren um einen annähernden Schätzwert zu ermitteln.

HaushaltsgrößekWh/Jahr
Wohnung 30 m²3.800 kWh
Wohnung 50 m²5.000 kWh
Wohnung 100 m²12.000 kWh
Reihenhaus18.000 kWh
Einfamilienhaus20.000 kWh
  • Wohnung 30 m²3800 kWh
  • Wohnung 50 m²5000 kWh
  • Wohnung 100 m²12000 kWh
  • Reihenhaus18000 kWh
  • Einfamilienhaus20000 kWh
 kWh/Jahr
(Heiz-) Leistung in kW (Kilowatt)

Die Leistung in kW beschreibt die Anschlusskapazität Ihres Gas-Heizkessels (vergleichbar mit PS bei Motoren). 1 kW entspricht einer Leistung von 1.000 Watt.

Die kW-Anzahl Ihres Gasanschlusses können Sie Ihrer Gasrechnung entnehmen. Bei Privatkunden liegt dieser Wert in der Regel zwischen 8 und 15 kW.

Wenn Sie keine Angabe vornehmen, schätzen wir den Wert nach der Formel Verbrauch/1600.

Alternativ können Sie Ihre Heizleistung anhand der folgenden Werte und der Anzahl der Quadratmeter in Ihrer Wohnung schätzen.

GebäudeartkW/Quadratmeter
Bei Neubau (nach Wärmeschutz - EnEV 2002)0,045 - 0,060 kW/m²
Bei Neubau (nach Wärmeschutzverordnung 1995)0,050 - 0,060 kW/m²
Bei Gebäude, vor 1995 errichtet (normale Wärmedämmung)0,070 - 0,090 kW/m²
Bei Altbauten (ohne besondere Wärmedämmung)ca. 0,120 kW/m²

Warmwasserbereitung Falls Sie Warmwasser mit Gas heizen, rechnet man zusätzlich mit ca. 0,25 kW pro Person im Haushalt (ausgehend von einem maximalen Warmwasserbedarf von 50 Liter (ca. 45°C) pro Person).

Nur Tarife mit Preisgarantie oder eingeschränkter Preisgarantie

Mit dieser Option werden nur Tarife angezeigt, die den Preis für eine bestimmte Laufzeit oder bis zu einem bestimmten Datum festschreiben. Der Filter berücksichtigt sowohl Tarife mit "Preisgarantie" als auch mit "eingeschränkter Preisgarantie".

Gemäß der Verivox Richtlinien umfasst eine "Preisgarantie" alle Preiskomponenten des Angebots, gegebenenfalls mit Ausnahme der Mehrwertsteuer. Bei Tarifen mit "eingeschränkter Preisgarantie" werden alle Bestandteile mit Ausnahme sämtlicher Steuern, Abgaben und Umlagen garantiert.

Tarife pro Anbieter Hier können Sie festlegen, wie viele Tarife eines Anbieters angezeigt werden sollen. Es werden immer die günstigsten Tarife eines Anbieters dargestellt.
Optionen
 
Tarife mit Vorauskasse berücksichtigenBei Vorauskassetarifen bezahlen Sie Ihr Gas bis zu einem Jahr im Voraus. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden diese Tarife im Vergleich berücksichtigt.
 
Tarife mit Kaution berücksichtigenBei diesen Tarifen muss ein zusätzlicher Sonderabschlag geleistet werden. Dieser ist einmalig vor Lieferbeginn fällig und wird nicht verzinst. Er wird nach Beendigung des Vertragsverhältnisses verrechnet bzw. zurückerstattet. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Tarife mit Kaution in der Ergebnisliste angezeigt.
 
Einmaligen Bonus berücksichtigenBei diesen Tarifen erhalten Sie einen einmaligen Bonus. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird der Bonus in die Gesamtkosten mit eingerechnet.
Alle Boni und Rabatte Manche Tarife beinhalten einmalige Bonuszahlungen des Anbieters, die spätestens zum Ende des ersten Belieferungsjahres fällig werden. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle Boni in die Gesamtkosten eingerechnet.
 
Nur den Verivox-Richtlinien entsprechend Manche Tarife beinhalten einmalige Bonuszahlungen des Anbieters, die spätestens zum Ende des ersten Belieferungsjahres fällig werden.
Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle Boni, die den Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz entsprechen, in die Gesamtkosten eingerechnet.
Die Inhalte dieser Richtlinien können Sie über den Link "Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz" unterhalb der Ergebnistabelle einsehen.
 
 
Tarife mit BiogasanteilDiese Tarife weisen einen bestimmten Anteil an Biogas auf.
KlimatarifeDie CO2-Gesamtmenge, die bei der Förderung, dem Transport und der Verbrennung des gelieferten Erdgases entsteht, wird durch Klimaschutz-Projekte kompensiert.
 
Tarife mit kWh-Paket berücksichtigen Bei Tarifen mit kWh-Paket kaufen Sie eine bestimmte Anzahl von Kilowattstunden (kWh). Ein Minderverbrauch wird nicht erstattet, der Mehrverbrauch muss zusätzlich bezahlt werden und wird jährlich abgerechnet. Daher sind diese Tarife für Haushalte mit einem stabilen Jahresverbrauch geeignet.
Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Ihnen auch Tarife mit einem kWh-Paket in der Ergebnisliste angezeigt.
Tarife mit Minder-/ Mehrverbrauchsregelungen berücksichtigen Bei Tarifen mit Minder-/ Mehrverbrauchsregelungen erhöht der Anbieter für den gesamten Jahresverbrauch den Verbrauchspreis je Kilowattstunde, wenn Ihr realer Jahresverbrauch stark von Ihrem geschätzten Jahresverbrauch abweicht. Daher eignen sich diese Tarife für Haushalte mit einem stabilen Jahresverbrauch. Den tatsächlichen Verbrauchspreis erhalten Sie mit der Jahresabrechnung.
Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Ihnen neben kWh-Pakettarifen auch Tarife mit Minder-/ Mehrverbrauchsregelungen in der Ergebnisliste angezeigt.
 
Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz Einige Tarife erfüllen nicht die Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Ihnen nur Tarife, die den Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz entsprechen, in der Ergebnisliste angezeigt.
Die Inhalte dieser Richtlinien können Sie über den Link "Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz" unterhalb der Ergebnistabelle einsehen.
 
Nur Tarife von Anbietern mit hoher Kundenempfehlungsquote

Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Ihnen nur Tarife von Anbietern angezeigt, die innerhalb der letzten 6 Monate von mindestens 70 % der von Verivox an den Versorger vermittelten Kunden als empfehlenswert bewertet wurden.

Wie kommt diese Bewertung zustande?
Kunden können drei Monate nach erfolgtem Anbieterwechsel angeben, ob sie wieder zu diesem Anbieter wechseln würden. Basis sind alle Kunden, die über Verivox gewechselt und in den letzten 6 Monaten eine Bewertung abgegeben haben.

Ihr Tarif zum
Ihr Vergleichstarif In der Ergebnistabelle wird die Ersparnis im Vergleich zu diesem Tarif berechnet.
(Grundversorgung voreingestellt)
weitere Einstellungen
Bitte AGB beachten.

Wie kommen die Erdgaspreise zustande?

Der mit Abstand größte Kostenpunkt der Erdgaspreise entfällt auf Import beziehungsweise Produktion, Transport, Speicherung und Verteilung. Beschäftigt man sich eingehender mit den Preisstatistiken der letzten Jahre, erkennt man, dass die steigenden Erdgaspreise in erster Linie auf die explodierenden Kosten in diesem Sektor zurückzuführen sind.

Verglichen damit fällt der Anteil von Mehrwert- und Erdgassteuer sowie Konzessionsabgabe an den Erdgaspreisen gering aus. Wenn die Bundesregierung jedoch aus Klimaschutzgründen die Steuern und Abgaben erhöht, treibt das natürlich auch die Erdgaspreise in die Höhe.

Zusammensetzung der Gaspreise

Gerade bei den Energieriesen kommt noch dazu, dass viele noch in langfristigen Lieferverträgen stecken, bei denen die Erdgaspreise an den Ölpreis gekoppelt sind. Auch wenn der deutsche Gasmarkt über eine beachtliche Anzahl an regionalen und bundesweiten Gasversorgern verfügt, findet Preiswettbewerb nur bedingt statt. Dabei kann jeder Gaskunde selbst etwas dazu beitragen, die Erdgaspreise auf lange Sicht zu beeinflussen.

Hohe Erdgaspreise muss man sich nicht gefallen lassen

Trotz hoher Erdgaspreise und der Abhängigkeit von dem Energielieferanten Gas haben Verbraucher verschiedene Möglichkeiten, um sich vor überhand nehmenden Kosten zu schützen. Entweder man nimmt einen Tarifwechsel beim gleichen Versorger vor, dafür belohnen manche Anbieter ihre Kunden mit Treuerabatten, oder aber man sucht sich per Gaspreisvergleich einen neuen Erdgaslieferanten. Denn nur wenn Kunden in die Offensive gehen und sich allzu krasse Preissteigerungen nicht länger bieten lassen, können die großen Energiekonzerne dazu bewogen werden, ihre Preispolitik zu überdenken. Damit sich die Suche nach dem günstigsten Angebot nicht ins Uferlose steigert, empfiehlt es sich, einen Gasrechner zu benutzen.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.