DSL-Tarife im Vergleich Vergleichen und sparen: Finden Sie blitzschnell den passenden DSL-, Kabel- oder LTE-Tarif.

DSL-Angebote im Vergleich auf Tarife.de

Auf der Suche nach einem günstgen DSL-Angebot? Mit dem Internet-Tarifrechner auf Tarife.de finden Sie günstige Angebote für DSL, Kabel-Internet oder LTE - hier finden Sie sicher das Passende! Geben Sie einfach Ihre Vorwahl sowie die gewünschte Mindest-Geschwindigkeit ein, dann findet unser DSL-Tarifrechner aktuelle Tarife für Sie.

Mitte der 1990er Jahre begann das Internet rasant zu wachsen. Durch Multimedia- und Chat-Angebote gewann es immer mehr an Popularität. Durch das steigende Interesse war der Datenhunger irgendwann durch Analog- und ISDN-Anschlüsse kaum noch zu bewältigen, bis sich Ende der 90er Jahre DSL-Angebote mit deutlich höheren Übertragungsgeschwindigkeiten durchsetzten.

DSL-Angebote machten das Internet schneller

Digital Subscriber Line, kurz DSL, bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards, bei denen Daten über Kupferleitungen gesendet und empfangen werden können. Die DSL-Angebote brachten eine wesentliche Verbesserung gegenüber Telefonmodem- und ISDN-Verbindungen. Die ersten DSL-Angebote von der Deutschen Telekom kamen im Juli 1999 auf den Markt. Mittlerweile gibt es eine Anzahl von Anbietern, zwischen denen der Kunde auswählen kann. Was die Tarife angeht, so können die DSL-Angebote von heute natürlich auch mit mehr Leistung aufwarten: Gängige Anschlüsse bieten 16 oder 32 Mbit/s an Speed, und dank VDSL geht es sogar noch deutlich schneller.

FamilieDSL-Angebote im Vergleich: Der DSL-Tarifrechner auf Tarife.de hilft, den passenden Tarif zu finden© auremar / Fotolia.com

DSL-Angebote mit Flatrate werden zum Standard

Das Datenvolumen wurde früher noch separat berechnet, und die Tarife waren für Privatpersonen noch sehr teuer. Später setzten sich durch den unerbittlichen Preiskampf der Anbieter DSL-Angebote mit Flatrates immer mehr durch. In der heutigen Zeit versteht man unter dem Begriff DSL-Flat eine Internetflatrate, die zu einem festen monatlichen Preis zu haben ist, welcher weitgehend unabhängig von der versurften Zeit oder der Nutzungsmenge ist. Künftig werden die Anbieter aufgrund der steigenden Datenmengen und der nötigen Investitionen in die Netze wieder zurückrudern. DSL-Angebote mit Drosselung werden wahrscheinlich zunehmend auf den Markt kommen.

Der DSL-Ausbau und mögliche Alternativen

Derzeit ist der Ausbau der DSL-Netze ein großes Thema. Gerade in ländlichen Gegenden kann es immer noch vorkommen, dass kein vernünftiges DSL-Angebot verfügbar ist. Die Netzbetreiber ernten immer wieder Kritik für den angeblich schleppend voran gehenden Ausbau der DSL-Netze. Für Nutzer, die kein DSL bekommen können, finden sich aber inzwischen mehr Alternativen auf dem Markt, von den Tarifen der Kabelanbieter bis hin zu schnellem Mobilfunk über LTE.

Top