Spanien

Call by Call nach Spanien: Zu Sparpreisen telefonieren

Wenn man eine Möglichkeit sucht, um ins Ausland zu telefonieren, ist Call by Call in aller Regel die günstigste. Beispielsweise kosten Gespräche via Call by Call nach Spanien oft nicht mal einen Cent pro Minute. Allerdings muss man sich auf häufig wechselnde Preise einstellen.

Daher empfiehlt es sich - zumindest vor jedem längeren Telefonat - eine Abfrage mit dem Tarifrechner zu machen. Für häufigere Gespräche macht auch eine Flatrate Sinn, die aber oft Gespräche in die Handynetze nicht einschließt.

Call-by-Call nach Spanien - So funktioniert's

Das Prinzip Call by Call ist schnell erklärt: Man wählt vor einem Gespräch eine von vielen Sparvorwahlen, natürlich bevorzugt die,die im aktuellen Moment die günstigsten Preise bietet. Danach tippt man ganz normal die Nummer des Gesprächspartners ein. Schon telefoniert man zu deutlich niedrigeren Tarifen als sie die Telekom bietet. Die Abrechnung erfolgt ganz einfach über die normale Telefonrechnung. Call by Call kann man allerdings nur mit einem Festnetzanschluss der Telekom nutzen.

Mit Call-by-Call günstig nach Spanien telefonieren

Tarife regelmäßig kontrollieren

Es ist durchaus möglich, dass sich Preise vom einen auf den anderen Tag verzehnfachen oder sich auch mehrfach täglich ändern. Sogar noch größere Preissprünge nach oben wie nach unten hat es schon gegeben. Deshalb sollte man regelmäßig kontrollieren, ob der Wunschtarif, mit dem man beim letzten Mal telefoniert hatte, noch Gültigkeit hat.

TelefonatFür Telefonate nach Spanien bietet Call by Call eine günstige Möglichkeit.© Peter Atkins / Fotolia.com

Das gilt natürlich nicht nur für Call by Call nach Spanien, sondern prinzipiell zu jeder Destination. Denn es ist schwierig geworden, im Call by Call Geld zu verdienen, und so ändern die Anbieter die Tarife deutlich schneller als früher - in der Hoffnung, dass der eine oder andere Kunden auch mal zu einem überteuerten Preis telefonieren möge. Durch häufiges Checken der Tariftabelle im Schnellrechner kann man sich aber gut schützen und gerät in keine Tariffalle. Einen weiteren Schutz bietet die Tarifansage, die im Call by Call seit 2012 Pflicht ist.

Chancen für Nicht-Telekom-Kunden

Call by Call nach Spanien oder in andere Länder ist wie erwähnt nur dann möglich, wenn man einen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom hat. Das gilt sowohl für Kunden in alten Tarifen als auch für Neukunden, die erst vor kurzem zur Telekom gekommen sind. Kunden alternativer Anbieter können dieses Verfahren nicht nutzen. Ihnen bleibt die Möglichkeit, via Callthrough zu telefonieren. Das funktioniert ähnlich wie Call by Call, ist aber nicht ganz so günstig.

Tipp für Urlauber: Auch beim Aufenthalt in Spanien kann man mit der richtigen Vorbereitung Geld sparen. Eine gute Möglichkeit, günstig im Ausland zu telefonieren, sind SIM-Karten für Spanien.

Top