Britische Lebensversicherung gibt es schon seit den 90ern in Deutschland

Unter dem Begriff "Britische Lebensversicherung" versteht man unterschiedliche Produkte aus den Bereichen Lebens- und Rentenversicherung. Wie der Name erahnen lässt, haben die Anbieter dieser Versicherungen ihren Hauptsitz in Großbritannien.

Niederlassungen der Versicherungsunternehmen gibt es in der Regel jedoch auch hier in Deutschland. Versicherungen dieser Art können inzwischen von allen Bürgern aus EU-Mitgliedsstaaten abgeschlossen werden. Möglich macht dies der europäische Binnenmarkt.

EnglandBritische Lebensversicherungen versprechen zwar höhere Renditen, das Risiko ist aber höher als bei deutschen Lebensversicherungen.© Victoria P. / Fotolia.com

Britische Lebensversicherung als zusätzliche Altersvorsorge

Die Britische Lebensversicherung hat eine lange Geschichte. Es gibt sie bereits seit über 200 Jahren. Hier in Deutschland wird sie häufig als zusätzliche Form der Altersvorsorge genutzt. Auch die Britische Lebensversicherung ist eine kapitalbildende Anlageform, allerdings wird sie in der typisch britischen Form der Überschuss-Beteiligung oder aber fondsgebunden angeboten. Darüber hinaus gibt es auch Mischformen der jeweiligen Anlagen, die besonders in den letzten Jahren zugenommen haben.

Der Hauptunterschied zur herkömmlichen Lebens- oder Rentenversicherung besteht in der Art und Weise, wie das Kapital des Kunden angelegt wird. Insgesamt gesehen, investiert man bei der Britischen Lebensversicherung häufiger in Kapitalanlagen, die bisweilen starken Schwankungen unterworfen sind, so zum Beispiel in Aktien.

Deutsche Lebensversicherung Britische Lebensversicherung
Renditen ca. 6% pro Jahr ca. 11% pro Jahr
Kapitalanlage
  • Aktienanteil gesetzlich begrenzt auf 35%
  • flexible Aktienquote
  • maximal bis zu 80%
Garantien
  • garantierte Rückkaufswerte
  • Garantiezins von 2,25%
  • keine Garantieverzinsung
  • keine grantierten Rückkaufswerte
Bildung stiller Reserven ja nein
Versicherungsaufsicht deutsche Aufsichtsbehörde deutsche und britische Aufsichtsbehörde

Britische Lebensversicherung: Gewinne contra Garantien

Britische Lebensversicherungen erzielen so oft höhere Gewinne, geben dafür in der Regel aber weniger Garantien. In den meisten Fällen ist daher die Kapitalmarktentwicklung für die letztliche Höhe des ausgezahlten Betrages entscheidend. In Deutschland müssen seit einigen Jahren aber auch von britischen Anbietern die Rückkaufwerte garantiert werden. Neben der klassischen With-Profit-Variante bieten fast alle Anbieter die Lebensversicherung auch als Rürup-Variante an.

Die Britische Lebensversicherung eignet sich ähnlich wie die Rürup Rente eher für Personen mit höherem Einkommen, weil diese die möglichen Verluste finanziell besser ausgleichen können. Zudem haben sie die Möglichkeit, höhere Kapitaleinlagen zu tätigen.

Vorsorge

Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung bietet alles in Einem: Sie können Ihre Familie absichern und gleichzeitig Vermögen für Ihren Ruhestand aufbauen. Lassen Sie sich von uns beraten - natürlich kostenlos und unverbindlich.

Lebensversicherung Vergleich

Einzelnhandel

Berufsunfähigkeitsversicherung

Diese Versicherung ist ein Muss für jeden. Jeder 4. Arbeitnehmer wird vor der Rente erwerbsunfähig. Die gesetzliche Rente ist mager. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie sich für den Fall der Fälle ab.

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Versicherungen
Geldanlage & Kredite
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.